Beratungsstelle Faire Mobilität in Mannheim


Faire Mobilität Mannheim

Gewerkschaftshaus

Hans-Böckler-Str. 3 (rechter Eingang)

68161 Mannheim

 

Christian Dorev + Nikolay Mlekanov (bulgarisch/deutsch)

Tel.: 0621 - 150 470 -14

 

 christian.dorev@faire-mobilitaet-mannheim.de

 nikolay.mlekanov@faire-mobilitaet-mannheim.de

 

 


Einweihung Beratungsstelle "Faire Mobilität" Mannheim

Beispielhaft: Faire Integration für Zugewanderte

(DGB - Mannheim, 7.4.2017) Mit einer Feierstunde in Anwesenheit von Staatssekretärin Katrin Schütz wurde im Gewerkschaftshaus die Beratungsstelle „Faire Mobilität“ eingeweiht. Dort erhalten Arbeitssuchende aus Südosteuropa arbeits- und sozialrechtliche Unterstützung. Mannheim und Stuttgart sind die einzigen Großstädte im Südwesten mit solch einem Angebot. Die Mannheimer Beratungsstelle geht zurück auf die Initiative des evangelischen Kirchlichen Dienstes in der Arbeitswelt (KDA) und des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) Nordbaden (...).

Hier geht es weiter zum Pressebericht:



Bildunterschrift (de Vos - dv) : Freuen sich über die Einweihung der Beratungsstelle „Faire Mobilität“: (v.l.n.r.) Lars-Christian Treusch (DGB), Klaus Peter Spohn-Logé und Thomas Löffler (KDA), Nikolay Mlekanov und Christian Dorev (Sozialberater), Staatssekretärin Katrin Schütz und Dekan Ralph Hartmann.

 

Faire Mobilität: Neue Beratungsstelle in Mannheim

 

Die von der evangelischen Kirche und dem DGB Mannheim projektierte Beratungsstelle "Faire Mobilität in Mannheim - Arbeitnehmerfreizügigkeit sozial, gerecht, fair" ist am 01. März 2017 in Dienst gegangen. Diese Beratungsstelle mit dem muttersprachlichen Sprachprofil bulgarisch schließt eine Lücke im Beratungsnetzwerk für Arbeitsmigrantinnen und -migranten in Mannheim, vor allem aus Südosteuropa.

 

Beratungsstelle „Faire Mobilität –

Arbeitnehmerfreizügigkeit sozial, gerecht, fair“

Gewerkschaftshaus

Hans-Böckler-Straße 3 (rechter Eingang)

68161 Mannheim

Christian Dorev + Nikolay Mlekanov.

Telefon: 0621/150 470 -14

Mail:  christian.dorev@faire-mobilitaet-mannheim.de

 

 nikolay.mlekanov@faire-mobilitaet-mannheim.de

 

Die offizielle Eröffnung der Beratungsstelle ist am Freitag, den 07.04.2017 um 11.00 Uhr im Gewerkschaftshaus Mannheim.

 

Hier finden Sie die Einladung:

 


Literaturhinweis

Beratungsstelle Faire Mobilität mit neuen Info-Flyern (deutsch/polnisch/tschechisch)

(15.01.2016) Die Stuttgarter Beratungsstelle des DGB-Projektes Faire Mobilität für mobile Beschäftigte (in Kooperation mit der Betriebsseelsorge der Diözese Rottenburg-Stuttgart) verfügt seit kurzem über aktualisierte Informationsflyer. Die Beraterinnen vor Ort bieten neben der Beratung in deutscher Sprache auch mutterspachliche Beratung auf polnisch, tschechisch und slowakisch an.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier:  www.faire-mobilitaet.de

Hier gehts zum Download der Flyer=>

deutsch:

polnisch:

tschechisch:

***


Bitte beachten Sie die neue Adresse des Projekts Faire Mobilität :

 

DGB – Projekt „Faire Mobilität“

Willi-Bleicher-Straße 20

70174 Stuttgart

Das Beratungsbüro befindet sich im 6. OG im Gewerkschaftshaus.
Die Telefon- und Handynummern haben sich nicht geändert (siehe Kontakt)

 

 


 

Beratungsstelle Faire Mobilität in Stuttgart

DGB-Beratungsstelle in Stuttgart für mobile Beschäftigte in Kooperation mit der Katholischen Betriebsseelsorge der Diözese Rottenburg-Stuttgart

Die Beratungsstelle Stuttgart im Rahmen des Projektes Faire Mobilität

•informiert über Rechte auf dem Arbeitsmarkt
•bietet kostenlose Beratung
•berät in mehreren Sprachen, falls nötig mit Dolmetscher/in
•informiert unabhängig von einer Gewerkschaftsmitgliedschaft
•arbeitet in Kooperation mit den DGB-Gewerkschaften und der Betriebsseelsorge.

Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer aus anderen Ländern brauchen verständliche Informationen und kompetente Beratung, um sich auf dem deutschen Arbeitsmarkt zurechtzufinden. Das im Oktober 2011 ins Leben gerufene Projekt Faire Mobilität des DGB-Bundesvorstandes und weiterer Projektpartner reagiert auf diesen Bedarf.
Sie bieten eine erste arbeits- und sozialrechtliche Beratung für mobile Beschäftigte aller Branchen durch Mitarbeiter/innen, die neben Englisch und Deutsch mindestens eine der Sprachen Mittel- und Osteuropas beherrschen. Jede Beratungsstelle hat zudem einen branchenspezifischen Kompetenzschwerpunkt.

Den Infoflyer der Stuttgarter Beratungsstelle finden Sie hier

in deutscher Sprache:

in polnischer Sprache:

auf kroatisch/serbisch:

Wissenswertes und weitere Informationen zum Projekt Faire Mobilität finden Sie hier:  www.faire-mobilitaet.de