Geschichte

Angefangen hat der Aufbau dieser Arbeitsstelle mit Alfred Nicklaus. Er leitete als ständiger Diakon die Betriebsseelsorge von 1982 bis 1993.

Er rief auch den ehrenamtlichen Leitungskreis ins Leben, der bis heute die Betriebsseelsorger in ihrer Arbeit begleitet.

Gerade in den Übergangszeiten zwischen den einzelnen Stelleninhabern gewährleistete dieser Kreis auch die Kontinuität der Arbeit der Betriebsseelsorge in Ludwigsburg.

Von 1993 bis 1996 führte die Religionspädagogin Maria Sinz als erste und bisher einzige Frau in der Betriebsseelsorge der Diözese die Arbeitsstelle Ludwigsburg.

Im September 1997 übernahm der derzeitige Betriebsseelsorger Martin Zahner, ein Pastoralreferent, die Leitung der Arbeitsstelle.


Neue Räume für die Betriebsseelsorge in Ludwigsburg

 

Die Betriebsseelsorge in Ludwigsburg mit Betriebsseelsorger Martin Zahner und Mitarbeiterin Claudia Eisele haben zum 11.7.2012 ihre neuen Räume im Sophie-Scholl-Haus, Solitudestr. 5, 71638 bezogen.

Bilder und einen Bericht über die Einweihung (zusammen mit den Räumen für die Jugendkirche) finden Sie hier:

 http://www.dekanat-lb.de/de/aktuelles/meldungen/2012_07_11-BS-Jugendkirche.php

DieAdresse der Katholische Ludwigbsurg lautet nun:

Kath. Betriebsseelsorge Luwigsburg

Solitudestr. 5, 71638 Ludwigsburg

Tel.: 07141-91185-22

Fax: 07141-91185-25

Email:  ludwigsburg@betriebsseelsorge.de